Interest Rate Derivatives Fixed Income Trading Strategies Eurex




Interest Rate Derivatives Fixed Income Trading Strategies EurexNavigation Eurex Asia Im Vorfeld des Federal Open Markets Committee (FOMC) am Mittwoch haben wir zusammen mit unserem Leiter der Fixed Income Produktentwicklung Lee Bartholomew und Mark S. Astley, dem unabhangigen Makrostrategisten (ehemalige Bank of England und Credit Suisse), zusammengearbeitet. Wir verkurzten die Interviews in zwei kurze Videos. Sehen Sie sich diese Video-Interviews an, in denen unsere Experten ihre Erwartungen uber das Treffen diskutieren, den aktuellen Stand der Wirtschaft analysieren und einen Ausblick auf 2017 geben. Eurex Exchange wurde mit dem Europaischen Borsenjahr ausgezeichnet. Dan Alderson, Redakteur von GlobalCapital enthullte die 2016 Gewinner bei der jahrlichen Auszeichnung Gala-Dinner. Eurex gewann den Preis fur das zweite Jahr in Folge - insbesondere fur sein starkes Aktienindex-Produktportfolio, die Volatilitatsderivate und die breite Vielfalt an Handels - und Hedge-Risiken uber neun traditionelle und alternative Anlageklassen. Europaische Fixed Income Markets: Und Zinsderivaten Die Einfuhrung des Euro im Jahr 1999 richtete einen neuen Schwerpunkt auf die Finanzmarkte der konstituierenden Lander der Eurozone, die sich anschlie?end mit dem zweitgro?ten Anleihemarkt der Welt entwickelt haben. Dieses neue Buch bietet detaillierte Einsichten und Tipps fur jeden Praktiker in den europaischen Markten fur festverzinsliche und erganzende Derivate und beinhaltet eine eingehende Analyse der Euro - und Nicht-Euro-Markte sowie der Schwellenlander. ABSCHNITT I: PERSPEKTIV FUR EUROPAISCHE FESTE EINKOMMEN UND DERIVATIVE MARKTE. 1 Einfuhrung in das Volume (Jonathan A. Batten, Thomas A. Fetherston und Peter G. Szilagyi). 1.2 Kapitelubersicht. 2 Der Euroraummarkt: Integration und Entwicklung im Rahmen der Wahrungsunion (Peter G. Szilagyi). 2.2 Theoretische Grundlagen der Finanzintegration. 2.3 Anleihenmarktentwicklung im Rahmen der Wahrungsunion. 2.4 Vorschlage und Initiativen zur Verringerung der Marktzersplitterung. 3 Perspektive auf die aufstrebenden europaischen Finanzmarkte (Peter G. Szilagyi, Thomas A. Fetherston und Jonathan A. Batten). 3.2 Finanzstrukturen in Schwellenlandern. 3.3 Internationale Bankverbindlichkeiten. 3.4 Internationale Schuldenprobleme. 3.5 Inlandische Schuldenprobleme. 4 Perspektiven auf europaische Derivatmarkte (Martin Young). 4.1 Einfuhrung und eine kurze Geschichte der europaischen Derivatmarkte. 4.2 Die wichtigsten Derivatmarkte Europa8217. 4.3 Eine Ubersicht der an EUREX und Euronext. Liffe gehandelten Kontrakte. 4.4 Europe8217s andere Derivatmarkte. 4.5 Was die Zukunft bringt. 5 Benchmark-Renditekurven im Euro-Markt (Philip D. Wooldridge). 5.2 Merkmale von Benchmark-Renditekurven. 5.3 Benchmark-Tipping in europaischen Anleihemarkten. 5.4 Staatliche Wertpapiere als Benchmarks. 5.5 Zinsswaps konkurrieren um den Benchmark-Status. 5.6 Perspektiven fur andere nichtstaatliche Benchmarks. 6 Einige Fakten uber Pfandbriefprodukte in Europa (Orazio Mastroeni). 6.2 Covered Bonds, Pfandbriefprodukte und Verbriefung. 6.3 Die deutschen traditionellen und jumbo Pfandbriefmarkte. 6.4 Die franzosischen 8220Obligations Fonci729eres8221. 6.5 Die spanischen 8220Cedulas Hipotecarias8221. 6.6 Die Luxemburger 8220Lettres de Gage8221. 6.7 Gemeinsame Aspekte von Pfandbriefprodukten. 6.8 Aspekte, die die 8220quality8221 der Pfandbriefprodukte charakterisieren. 6.9 Schlussfolgerungen und Perspektiven. ABSCHNITT II: LANDERSTUDIEN. 7 Osterreich (Vanessa Seconnino und Alham Yusuf). 7.3 Kreditratings. 7.5 Osterreichische Borse (Wiener Bampoumlrse). 7.6 Der osterreichische Anleihenmarkt. 8 Belgien (Jan Annaert und Marc J. K. De Ceuster). 8.2 Geschichte und Struktur der belgischen Staatsverschuldung. 8.3 Staatsanleihen. 8.4 Unternehmensanleihen. 8.5 Derivate. 9 Tschechische Republik (Guan-Chye Ooi und Jonathan A. Batten). 9.2 Finanzmarktregulierung. 9.3 Finanzmarktteilnehmer. 9.4 Geld - und Fixed-Income-Instrumente. 10 Danemark (Charlotte Christiansen, Tom Engsted, Svend Jakobsen und Carsten Tanggaard). 10.2 Geschichte und Struktur des danischen Anleihemarktes. 10.3 Der danische Staatsanleihenmarkt. 10.4 Der Markt fur danische hypothekenbesicherte Wertpapiere. 10.5 Sonstige festverzinsliche Wertpapiere. 10.6 Marktteilnehmer, Regulierung und Handel. 11 Eine empirische Studie uber die Laufzeitstruktur der Zinssatze in Danemark (199382112002) (Charlotte Christiansen, Tom Engsted, Svend Jakobsen und Carsten Tanggaard). 11.2 Das EHTS und seine prufbaren Implikationen. 11.3 Empirische Ergebnisse fur Danemark (199382112002). 11.4 Schlussbemerkungen. 12 Finnland, Island, Norwegen und Schweden (Seppo Pynnampoumlnen). 12.2 Struktur der Markte. 12.7 Norex-Allianz. 13 Frankreich (David Edwards und Cameron Makepeace). 13.2 Regelung des Finanzsystems. 13.3 Der franzosische Staatsanleihenmarkt. 13.4 Der franzosische Markt fur Staatsanleihen. 14 Deutschland (Niklas Wagner). 14.2 Struktur des deutschen Anleihemarktes. 14.3 Teilnehmer am deutschen Rentenmarkt. 14.4 Der Markt fur Staatsanleihen. 15 Griechenland (Thomas A. Fetherston). 15.2 Der griechische Anleihemarkt. 15.3 Marktteilnehmer und Struktur. 15.4 Der griechische Staatsanleihenmarkt. 15.5 Der Markt fur Staatsanleihen. 16 Ungarn (Nampoacutera Nampeacutemeth und Lampaacuteszlampoacute Szilampaacutegyi). 16.2 Geschichte und Struktur des ungarischen Finanzmarktes. 16.3 Teilnehmer und Struktur des ungarischen Anleihemarktes. 16.4 Der ungarische Staatsanleihenmarkt. 16.5 Halb - und Unternehmensanleihemarkte. 17 Italien (Walter Vecchiato). 17.2 Der italienische Staatsanleihenmarkt. 17.3 Italienische Borse (Borsa Italiana). 18 Die Niederlande (Albert Mentink). 18.2 Die Niederlande. 18.3 Niederlandische Staatsanleihen. 18.4 Kreditanleihen. 18.5 Kategorien von Investoren. 18.6 Euronext Amsterdam und OTC-Markt. Anhang: Nutzliche Websites. 19 Polen (Peter G. Szilagyi). 19.2 Geschichte und Struktur des polnischen Anleihemarktes. 19.3 Marktteilnehmer und Struktur. 19.4 Der polnische Finanzminister. 19.5 Der Staatsanleihenmarkt. 20 Portugal (Peter G. Szilagyi). 20.2 Aktuelle Geschichte und Struktur des portugiesischen Anleihemarktes. 20.3 Marktteilnehmer und - struktur. 20.4 Der Markt fur portugiesische Staatsanleihen. 20,5 Markt fur Staatsanleihen. 21 Russland (Leonid V. Philosophov und Wladimir L. Philosophov). 21.1 Geschichte des russischen Anleihemarktes. 21.2 Die russische Wirtschaft in der Nachkriegszeit. 21.3 Regulierung des russischen Anleihemarktes und seiner Teilnehmer. 21.4 Markt fur russische Staatsanleihen. 21.5 Unternehmensanleihen. 21.6 Der Markt fur russische Eurobonds. 22 Spanien (Petra Pampeacutenzes). 22.2 Geschichte und Struktur des spanischen Anleihemarktes. 22.3 Teilnehmer und Struktur des spanischen Anleihemarktes. 22.4 Der spanische Staatsanleihenmarkt. 22.5 Halb - und Unternehmensanleihenmarkte. 23 Schweiz (Heinz R. Kubli). 23.2 Gro?e und Ratings des schweizerischen Anleihemarktes. 23.3 Marktteilnehmer und Struktur. 23.4 Marktvereinbarungen. 23,6 Der schweizerische Staatsanleihenmarkt. 23.7 Sonstige Anleihen. 23,8 Schweizer und auslandische Wandelanleihen und 8220cum Optionsscheine8221 Anleihen. 23,9 Fremdwahrungsanleihen. 23.10 SWX Eurobonds. 23.11 Der Schweizer Repo-Markt. 23.12 Bankverbindlichkeiten (Bar - oder Kassenobligationen). 23.13 Zinsfutures an der Europaischen Borse (EUREX). 24 Turkei (Caner Bakir und Kym Brown). 24.2 Aktuelle Geschichte und Struktur des turkischen Anleihemarktes. 24.3 Marktteilnehmer und Struktur. 24.4 Der turkische Staatsanleihenmarkt. 24.5 Markt fur Staatsanleihen. 25 Vereinigtes Konigreich (Frank S. Skinner). 25.2 Geschichte und Struktur des britischen Anleihemarktes. 25.3 Marktteilnehmer und Struktur. 25.4 Der britische Staatsanleihenmarkt. 25.5 Anleihenmarkte fur Unternehmen und Markte. JONATHAN A. BATTEN ist Professor fur Finanzen an der Seoul National University in Korea und Mitherausgeber der Elsevier Journal Research in International Business und Finanzen. Zu seinen bisherigen Buchern gehoren die Asia-Pacific Fixed Income Markets: Eine Analyse der Regionen Geld, Bond und Zins Derivative Markets, Co-Herausgeber mit Thomas A Fetherston und veroffentlicht von John Wiley amp Sons, Singapur. THOMAS A. FETHERSTON ist Professor fur Finanzen an der University of Alabama Birmingham.160 Er ist Herausgeber der Zeitschrift International Review of Financial Analysis und Mitherausgeber von Research in International Business und Finanzen. Zu seinen fruheren Buchern gehorten ua die Asien-Pazifik-Fixed Income Markets: Eine Analyse der Regions Money, Bond und Interest Derivative Markets, die gemeinsam mit Jonathan A. Batten herausgegeben und von John Wiley amp Sons, Singapur, veroffentlicht wurden. PETER G. SZILIAGYI ist kurzlich Mitglied der Til - burger Universitat in den Niederlanden.160 Seine Forschungsschwerpunkte sind die internationale Kapitalmarktentwicklung und die Unternehmensfinanzierung.160 Er besitzt Masterstudiengange an der Wirtschaftsuniversitat Budapest und an der University of Western Sydney .160 Er arbeitete zuvor als freiberuflicher Sender fur den BBC World Service in Gro?britannien und Australien. 8220Fetherston verleiht seine Sachkenntnis und insight82308221 (UAB Alumnimagazin, Universitat von Alabama, April 2004) 82208230das Buch liefert ein nutzliches Post-Euro-Update zu den fixed-in-kommen Markten82308221 (NRPN Nordic Region Pensions amp Investment News, Ausgabe 1, Winter 2004 / 2005) 160FX Week ist stolz, die 10. jahrliche FX Invest Europe-Konferenz zu prasentieren, die fuhrende Buy-Side-Praktiker in den sich schnell entwickelnden Devisen - und Devisenmarkten zusammenfuhrt. Es ist ein Muss fur alle, die die Auswirkungen der jungsten Marktentwicklungen besser verstehen mochten. Besuchen Sie uns am 23. Februar auf der Risk Korea Konferenz, der fuhrenden Plattform fur Finanz - und Risikomanager, um Best Practices fur Investitions - und Risikomanagementstrategien in Korea zu teilen . Besuchen Sie uns am 23. Februar auf der Risk Korea Konferenz, der fuhrenden Plattform fur Finanz - und Risikomanager, um Best Practices fur Investitions - und Risikomanagementstrategien in Korea zu teilen. Risk. nets preisgekrontes OpRisk Nordamerika ist zuruck fur sein 19. Jahr Diese Industrie-Muss-Konferenz sammelt 550 Senior Operational Risk Directors von fuhrenden Tier 1 Banken, Buy-Side-Firmen und Regulatoren aus der ganzen Welt. Datum: 13 Mrz 2017 New York Marriott Marquis, New York Alle Veranstaltungen anzeigen Interest Rate Derivatives